PROJEKTE

Entwicklung des ehemaligen Pfarrstalls

Projekt „Entwicklung des ehemaligen Pfarrhofstalls in Lohmen zum „Haus der sozialen Dienste und Begegnungen“

01.02.2019 – 31.12.2020

Wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

 

Das aktuelle Projekt hört auf den etwas sperrigen Namen:

„Entwicklung des ehemaligen Pfarrhofstalls in Lohmen zum „Haus der sozialen Dienste und Begegnungen“.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung auf der Grundlage eines Beschlusses des Deutschen Bundestages aus Mitteln der Europäischen Union gefördert.

Bis Dezember 2020 werden Arbeitsgruppen und Spezialisten ermitteln, welche zukünftige Nutzung für das Gebäude möglich und zugleich wirtschaftlich sinnvoll ist. Dieser Prozess wird in enger Verbindung mit der einheimischen Bevölkerung geführt.

Wichtiges Kriterium ist dabei der Erhalt der traditionellen Dorfstruktur, besonders des denkmalgeschützten 3-Seiten-Pfarrhofes.

Familienservice-Agentur Lohmen

Familienservice - Agentur Lohmen:

Sie entstand im Rahmen des Programms „Unternehmen Familie…“ der Robert-Bosch-Stiftung, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert wurde.

Nach Ablauf des Förderzeitraums von April 2008 – Dezember 2010 übernahm die Gemeinde die Trägerschaft. Sie ist heute in der Festscheune in Lohmen in der Touristinformation beheimatet. 

Über die aktuellen Angebote informieren Sie sich bitte in der Touristinformation:

Tel. 038458 20040

Email: Lohmen-Herz-Mecklenburg@t-online.de

Auszeichnungen:
sonstige Projekte:

Deenst för de Landlüüd

Bewilligungszeitraum: 01.01.2011 - 31.12.2012

Gefördert im Rahmen des Aktionsprogramms des Landes Mecklenburg-Vorpommern „Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben“.

 

Alles aus einer Hand

10.06.2013 – 30.06.2015

Das Vorhaben wurde durch das Land Mecklenburg-Vorpommern unter Nutzung von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - EFRE gefördert.

 

 

Projekt „Vermarktung der Festscheune“

01.01.2016 – 31.12.2018

gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales MV aus Mittel des ESF